in Diverses

Selbstverwirklichung versus Beziehung

Ja, jetzt ist sie erwachsen. Die Generation ich bin etwas Besonderes, ich will mich selber verwirklichen, ich bin beziehungsunfähig. Und wie so oft, sind die Eltern schuld an der ganzen Misere, denn die haben ja das Kind schliesslich erzogen und ihm eingeredet, es sei besonders. Ergo ist der Selbstverwirklichungstrieb und Egoismus dieser Generation sehr ausgeprägt. Und damit hat eine Beziehung keinen Platz im Leben, man muss ja zuerst zu sich schauen und überhaupt ist ja alles immer so kompliziert.

Sich selber mit so einer Ausrede zu beruhigen, ist ziemlich menschlich, man sucht ja schliesslich zuletzt und am wenigsten gerne bei sich selber den Fehler. Macht die Sache aber auch nicht wirklich besser. Fakt ist, Egoismus ist normal, der Selbsterhaltungstrieb ist angeboren. Trotzdem gibt es noch andere Attribute, die einen Menschen ausmachen. Und dass die meisten sich nach einer Beziehung sehnen, ist eines davon.

Wenn man eigentlich eine Beziehung möchte, woran scheitert es dann?

Oft höre ich, wenn ich frage, ob man denn jetzt der Person zusammen sei, dass man es nicht genau weiss. Wie kann das sein? Redet man heute denn nicht mehr miteinander. Verbringt man unverbindlich Zeit miteinander, bis sich eine Person nicht mehr meldet und dann geht man weiter zum Nächsten oder der Nächsten.

Und wieso? Weil trotz der technischen Evolution der Kommunikationsmittel die Kommunikation zwischen zwei Menschen scheinbar so verdammt kompliziert sein soll? Das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Vielen fehlt einfach der Mut, zu reden oder ehrlich zu sein. Hast du Gefühle für mich? Ist die alles entscheidende Frage, die die meisten nicht zu fragen wagen und oft das Gegenüber nicht beantworten will, aus Angst die Person nicht behalten zu können, bis man was anderes oder besseres findet. Bullshit von wegen schwer und kompliziert. Redet doch einfach Tacheles miteinander – dann klappt es auch mit der Beziehung!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Michael Rabolt
Gast
Michael Rabolt

Du spricht das einiges an, was einem wirklich zum NAchdenken anregen sollte.
Weil dann läuft in der Gesellschaaft als Ganzes was falsch.
Meine Meinung….eigen Erfahrung, es gibt auch Möglichkeiten,
sich Gemeinsame zu verwirklichen,in die gleiche Richting zu sehen….auch zu gehen !
Dazu benötigt es natürlich auch den Mut es zu Tun, den ich allen Wünsche.
LG
M. Rabolt