in 40plus

Schnell „in Form“ – urban legend oder machbar?

Wir kennen sie alle – diese Situation, wenn wir unerwartet und vor allem in kurzer Zeit eine etwas muskulösere Figur haben sollten (oder einfach haben wollen). Es stellt sich die Frage, ist ein Erfolg in kurzer Zeit überhaupt möglich, sprich soll ich mich „für nichts“ quälen, oder lohnt sich ein intensives Training in einer kurzen Zeitspanne und bringt den gewünschten Erfolg? Genau dieser Frage, in der sich die Experten uneinig sind, wollte ich nachgehen. Die Ausgangslage war folgende: Ich hatte 2 Wochen Zeit, dies umzusetzen. Abnehmen war nicht das Ziel, sondern den prozentualen Fettanteil im Körper zu reduzieren und Muskelmasse zu gewinnen. Ich habe meine Ernährung nicht umgestellt. Ich trainierte alle 2 Tage mit einem Personal Trainer im Trainsane Gym in Ostermundigen je eine Stunde. Trainiert habe ich sowohl den Ober- wie auch den Unterkörper an verschiedenen Kraftgeräten, mit mehreren Intervallen und mit dem für mich individuell angepassten Gewicht.

ruecken_schulter
Ein ganzheitliches Training ist wichtig. Hier wird der Rückenstrecker und die Schultern trainiert.

booty_builder
Heute ist ein runder Po trendier denn je. Der im Trainsane Gym schweizweit einzige Booty-Builder, trainiert den Gluteus Maximus optimal.

beinpresse
Sehr beliebt und effizient ist die Beinpresse für die Vorder- und Rückseite des Oberschenkels.

Am Tag 1 wurde mein Fettanteil mit der sogenannten 7-Falten Caliper-Methode gemessen.
caliper_zange
Dies ist eine Caliper-Zange.

caliper_messpunkte
Mit Hilfe der Caliper-Zange werden die Hautfalten der folgenden 7 eingezeichneten Punkte gemessen. Nach der Messung werden die Werte eingegeben und mit Hilfe einer Umrechnungssoftware, bekommt man die Resultate des Fettanteils.

Nach 6 Trainings schlug die Stunde der Wahrheit. Erneut wurde mit der Caliper-Zange gemessen und ich bekam danach folgendes Resultat. Gewicht war bei Anfangs- und Endmessung quasi identisch (56 resp. 55.9 Kilo) Der Körperfettanteil wurde von 14.34% auf 13.25% gesenkt. Die sogenannte LBM (Lean Body Mass = fettfreies Gewicht) betrug anfangs 51.4kg und danach 52kg, was einen Zuwachs von 600g Muskelmasse bedeutet. Das war ein super erfreuliches Resultat und ich bin motiviert, diese Muskelmasse zu behalten. Ich bin sicher, dass ich mit Hilfe vom Team des Trainsane Gym dieses Ziel erreiche! Wer zusätzlich noch Gewicht reduzieren will, dem empfehle ich, auch auf die Ernährung zu achten und für die ersten paar Wochen ist ein Personal Trainer Gold wert. Aber die Ausrede „das bringt eh nichts“ kann man in diesem Fall nicht mehr bringen!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Fastracer
Gast
Fastracer

Personal Trainer… 🙂 klingt verlockend…
Nei, ächt, Respekt, u spannendi Sach!
Mit somne tiefe Fettateil ja aber ächt eig. nid nötig…

Sandra
Gast
Sandra

Wow, Slavia, danke!

Wir kennen uns zwar nicht, aber dank deiner Statusberichte bin ich persönlich nun auch wieder top motiviert für schweisstreibende Fitnessstunden!

Kannst du eigentlich auch geeignete Produkte für das Training empfehlen?

Einen lieben Gruss aus Chur

Sandra