in 40plus

Reif für die Insel… Erster Teil

Für manche mag dies der Spruch schlechthin sein, wenn sie kurz vor der Erschöpfungskrise stehen. Ich habe den Spruch wörtlich genommen und meine Ferien auf zwei Inseln verbracht. Zum einen ging es auf die Partyinsel Ibiza und danach nach Korsika.
Ein gutes Gemisch, denn von einem Extrem ins andere ergibt im im Durchschnitt erholsame Ferien – und so macht es Spass. Als Erstes verbrachte ich ein paar Tage auf Ibiza, ohne Familie. Manchmal braucht Frau auch etwas Zeit für sich – und das ist völlig legitim, machbar und es fägt!
Schöne Strände, viel Sonne, gutes Essen und das Tanzbein schwingen lassen das erste Inselerlebnis in bester Erinnerung zurück. Was mich besonders begeistert hat? Voilà!

Es gibt viele tolle Strände auf Ibiza und die meisten Beaches sind standesgemäss mit coolen Sound ausgestattet! Playa d’en Bossa ist der längste (2 km) und aktivste Strand. Hier kann man aus einem unzähligen Angebot aus Beachbars/Clubs auswählen und den ganzen Nachmittag feiern.

„Ses Salines“ ist ein wunderschöner Strand, wo etwas weniger Rummel herrscht als an der Playa d’en Bossa. Wer auf Housebeats nicht ganz verzichten will, sollte unbedingt zur „Sa Trinxa“ Beach-Bar, dort gibt es chillige Musik, unterlegt mit live Saxophon-Klängen.

ibiza_satrinxa

Den schönsten Strand findet man auf der Nachbarinsel Formentera. Ein Ausflug drängt sich fast auf, wenn man auf Ibiza ist. Anbieter von Partybooten und Fähren gibt es genügend, die einen zu diesem Traumstrand bringen.

SONY DSC

Formentera – also wenn dieses Foto nicht zum Träumen vom „endless summer“ einlädt, dann weiss ich auch nicht!

Am Sonntag ist das Blue Marlin der „Place to be“. Unbedingt vorher reservieren, den Tag am Strand verbringen und sich später gleich in die Openair Party stürzen, die bis tief in die Nacht hinein dauert.

ibiza_bluemarlin
Faul auf dem Liegestuhl sonnenbaden, sich mit Speis und Trank verwöhnen lassen, baden und danach Party machen, das alles verspricht das Blue Marlin am Sonntag!

Wer gerne feiert, bucht sein Zimmer am besten im Partyhotel Ushuaïa oder Ushuaiä Tower. Dort finden täglich von 17 bis 24 Uhr Daypartys statt und die sind für die Hotelgäste kostenlos. Am Pool vom Ushuaïa Tower lässt es sich auch ganz gut den Tag verbringen, wenn man des Strandes überdrüssig geworden ist.

Ibiza_ushuaiatower
Poollandschaft Ushuaïa Tower

ibiza_ushuaiaparty
Von 17-24h geht es im Ushuaïa so richtig ab!

In San Antonio sind die beliebtesten Strände Cala Bassa, Cala Comte und Cala Gracio. Wenn man in San Antonio ist, ist ein Abstecher in den Ocean Beach Club ein absolutes Muss. Dort wird von 12 bis 22 Uhr Party in der grosszügigen Pool-Landschaft gefeiert, vorzüglich getafelt und die Drinks sind einsame spitze. Nicht zu vergessen der berühmt-berüchtigte Sonnenuntergang, den man im legendären Cafe del Mar oder im Cafe Mambo bewundern kann.

ibiza_oceanbeach
Ocean beach Club – heisst feiern, tanzen und baden in Einem

SONY DSC

Schon fast zu kitschig, um wahr zu sein!

Und sollte man um 1 Uhr nachts immer noch fit wie ein Turnschuh sein, dann nichts wie hin in einen der zahlreichen Clubs. Ich empfehle auf jeden Fall die eigenen Ohrstöpsel mitzunehmen, denn was hier dem Gehör zugemutet wird, ist jenseits von gut und böse.
Pacha, Privilege, Amnesia, Lìo etc. buhlen um die Gunst der Touristen. Wer noch dieses Jahr nach Ibiza reist, sollte das Space besuchen. Dieser Kultclub wird seine Tore nach 27 Jahren im Oktober für immer schliessen.

Wer meinen Erfahrungsbericht gelesen hat, der merkt sofort: Ich bin hell begeistert; und wer Ibiza ebenfalls auf der „Bucketlist“ hat: Die Zeit ist reif hinzugehen, um diesen Punkt danach streichen zu können.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
alex
Gast
alex

experimental beach (gleich neben salinas) ist für einen lunch auch sehr empfehlenswert! cheers a.

Stefanie
Gast
Stefanie

nächsts jahr chumi ou ?☀️????

Fastracer
Gast
Fastracer

De wott ig ou! ?