in Trends / Events

Social Shopping

Was gibt es für Frau Schöneres als Shopping, Socializen und Apéro? Die Antwort ist einfach: Alles zusammen und zur selben Zeit. Das ganze nennt sich dann Social Shopping!
Selber ausprobiert habe ich, was in Dänemark schon lange etabliert ist, kürzlich mit Freundinnen bei Rahel Schmidig, die Shopping Advisor bei Milk Copenhagen ist.
Was uns an diesem Abend, neben der Liebe zur Mode, verband, war die Vorfreude auf den Frühling. Ach, was heisst da Vorfreude?! Eine schier unbändige Sehnsucht nach Frühling und Wärme war in allen Gesichtern zu lesen, aber vielleicht war es auch nur die vom reichlich kredenzten Prosecco in den Gesichtern abzulesende Heiterkeit, welche die Stimmung so wohlig anhob.
Social Shopping Ambiente
Blumen, Apéro, Freundinnen und Fashion – so startet Frau gerne ins Wochenende

Das Geheimnis von Social Shopping

Doch was macht Social Shopping zum Happening? Nicht etwa die dazu servierten Häppchen, nein es ist die modische Faszination welche Rahel von Milk Copenhagen so gekonnt zu vermitteln weiss.
Während wir an unseren Prosecco-Gläsern nippten, erzählte sie uns alles über die Geschichte und die Philosophie von Milk. Der bunt gemischte Stil, sei es bei Farben oder Formen, kann beliebig miteinander kombiniert werden. Das Leo Shirt mit den gepunkteten Hosen, sowie der Oversize Pullover mit dem frechen Rock und dem Blumenmuster. Genau das macht den Charme dieses Brands aus, alles ist miteinander mixbar. Und wer’s nicht glaubt, dass so etwas möglich ist, der sollte sich unbedingt mal den Katalog anschauen, denn dort sind diese verschiedenen möglichen und unmöglichen Kombinationen als Inspiration fotografiert.

Social Shopping Katalog Milk Copenhagen
Im Katalog findet man alle Kombinationen der verschiedenen Kleidungsstücke

Ausgestattet mit einem Katalog und Bestellschein, stürzten wir uns ins Wohnzimmer und somit in das bunte Treiben des Anprobierens, Kombinierens und zusammen Austauschens.

Social Shopping Anprobe von Kleidern
Probieren geht über Studieren

Rahel stand uns mit Rat und Tat zur Seite, zeigte uns edgy Kombinationen, welche wir uns auf den ersten Blick nicht wagen würden anzuziehen. Wenn man sich traut und es anhat, denkt man nur so: „Wow, sieht echt gut aus.“ Persönlich habe ich nicht einen so wilden Streetstyle, aber hier habe ich zugeschlagen und mich wirklich mit frechen Teilen ausgestattet. Es ist gut möglich, dass ihr mich schon bald damit durch Bern flanieren seht.

Fazit

Diese Art von Homeshopping, ist eine hervorragende Gelegenheit, Kolleginnen wieder einmal einzuladen, einen lustigen, lockeren Abend zusammen zu verbringen, sich auszutauschen und im besten Fall noch mit ein paar coolen neuen Teilen im virtuellen Warenkorb nach Hause zu gehen. Zur Nachahmung wärmstens empfohlen.

Fashion und Lifestyle Plisse Shirt und Rock
Das Plisse Shirt in zartem rosa mit dem dazugehörigen Rock haben es mir besonders angetan

Social Shopping Leo Print Blazer
Oder der Leoprint-Blazer mit dem Statement T-Shirt (Female)

Social Shopping roter Kimono
Oder der rote Kimono, den Frau auch mit einer Skinnyjeans toll kombinieren kann

Teilen:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei