in Diverses, Featured

Auszeit im Winterparadies Mohr life resort

Liebe heisst… manchmal Kompromisse eingehen. Das ist einfach so. Nachdem die obligatorische Schule mit den obligatorischen Skilagern zu Ende war, habe ich mein Snowboard und meine Skischuhe in die hinterste Ecke meines Kellers verbannt. Wo sie wahrscheinlich bei meinen Eltern noch heute stehen. Ich hatte mich dieser Sportart eher aus Gruppenzwang heraus verpflichtet. Aber damit war jetzt Schluss. Viele Jahre verkürzte ich den Winterblues mit Reisen in die Wärme. Bis unser Sohn das Licht der Welt erblickte und mit 5 Jahren alt genug war, im Winter Ski zu fahren und mein Mann es ihm unbedingt beibringen wollte. Okay, ich wollte ihnen ja nicht vor dem Glück stehen, so bin ich ja auch wieder nicht. Also mussten wir einen Modus operandi finden, damit ich eine Woche in die Berge mitkam, ohne täglich eine „Karsumpellaune“ an den Tag zu legen. Die naheliegende Lösung war, dass wir und in ein Hotel einquartierten, welches viele Indooraktivitäten anbietet.

Und so kam es, dass ich mich 1x im Jahr in den Bergen tummle. Dieses Jahre haben wir uns ein besonders tolles Hotel ausgesucht: Das Mohr life resort in Lermoos im schönen Tirol. Hilfreich fürs abschalten war der Fakt, dass ich mein Laptop-Ladekabel zu Hause vergessen hatte und somit keine andere Wahl hatte, als mich ganz dem gemütlichen Nichtstun hinzugeben.

Was ich sehr schätze, ist, wenn ich mit einem Cüpli begrüsst werde und meine Koffer schon ins Zimmer gebracht werden. Es sind manchmal wahrlich die kleinen Dinge, die einem in Erinnerung bleiben und natürlich auch die Grossen,

Spa

2500m2 Spalandschaft hat das Mohr life resort zu bieten. Richtig gelesen. Da müssen sich orientierungslose Frauen wie ich in Acht nehmen, dass sie den Weg ins Zimmer zurück finden und sonst ist es auch nicht so schlimm, denn neben den verschiedenen Saunen, Aussenpools, Ruheoasen, wird man auch kulinarisch verwöhnt.


Die perfekte Aussicht ist im Mohr life resort Programm.

Familien

Perfekt ist hier, dass man für alle Anspruchsgruppen eigene Refugien findet. Obwohl das Mohr life resort sich nicht als Familienhotel anpreist, gibt es für Familien einen grossartigen Bereich mit einem grossen Indoor-Pool, einen geheizten Aussenpool, Familiensauna, Infrarotkabine und vielen Liegestühle und den Ruheinseln. Dort ist es etwas lauter und Niemanden stört es. Die übrigen Wellnessoasen sind den Erwachsenen vorenthalten.


Wunderschöner Indoorpool

Ladies only

Die Ladies Sauna ist wahrlich ein Prachtstück. Mein Mann (das sind die Privilegien eines Fotografen) durfte sie auch sehen, als wir einmal vor den offiziellen Öffnungszeiten ein paar Fotos für euch machten. Die Liegekissen sind sehr geräumig und bequem. Frau kann sich hier entspannen und die wunderbare Aussicht auf das Bergmassiv geniessen.

Saunalandschaft

Die Saunalandschaft hat alles, was das Herz begehrt. In der Kräutersauna erhält man ab und zu ein von Hand zubereitetes Salz- Arganöl Peeling, welches eine samtweiche Haut zurücklässt. Um mein Immunsystem zu stärken habe ich täglich die Zirbenholz Infrarotkabine aufgesucht. Eine Wohltat für Körper und Seele.

Mohr escpape

Das Herzstück und zugleich der neuste Teil ist die erst im Herbst 2018 neu eröffnete Mohr escape Wellnesslandschaft für Erwachsene. Es ist phänomenal, man kommt aus dem Staunen kaum heraus. Der Outdoor Infinity Pool vor der beeindruckenden Aussicht mit der Bergwelt inklusive der Zugspitze ist das Nonplusultra. Ausserdem wird der Infinity Pool abends charmant mit Licht- und Klangspielen untermalt. Ob man Längen schwimmt oder einfach auf den Sprudelliege seine Seele baumeln lässt, es ist einfach traumhaft. Ausserdem hat es Private-Lounge-Kojen, wo man sich als Paar zurückziehen kann und Privatsphäre, Ruhe und Zweisamkeit geniessen kann.

Fitness

Wer auch noch etwas aktive Entspannung sucht, dem kann ich den grosszügigen hyper modernen Fitnessraum und mit dem täglich abwechslungsreichen Fitnessprogramm wärmstens empfehlen. Ich habe so viele Yogastunden und Coretraining absolviert, was mich extrem entspannt hat und dazu motiviert, zu Hause gleich weiterzufahren.
Natürlich war ich auch an an der frischen Luft und habe eine Schneewanderung absolviert. Bin rundherum wohlig und inspiriert wieder abgereist.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei