in Diverses

Run, Forrest, run

Wer kennt diesen Satz nicht?! Auch ich brauche ihn oft, in allen (un)möglichen Lebenssituationen, er passt fast immer. Wie die meisten wissen, die mich auf social Media verfolgen, habe ich mich wieder mal in eine prekäre Situation hinein manövriert, indem ich mich für den Gurtenclassic-Lauf angemeldet habe. Prekär aus zwei Gründen: 1) Ich mag Joggen nicht sonderlich 2) Um es mir noch etwas ungemütlicher zu gestalten, habe ich einen Lauf ausgelesen, bei dem ich 312 Höhenmeter überwinden muss. Manche mögen nun sagen, dass sei masochistisch oder gar dumm. Mag sein. Das Schöne daran ist, dass ihr euch darüber mokieren dürft.

Um es gleich vorweg zu nehmen, der Lauf wird am Sonntag, 6. November stattfinden. Ich werde mich vorgängig schon in meinen Laufoutfit präsentieren, damit ihr eure Transparente mit den Hopp-Zusprüchen auch im richtigen Moment hochhaltet.

Und jetzt kommt das, worauf alle warten. Nämlich, dass ich darüber berichte, wie ich mich im Fitness quäle und mich jeden Abend in mein Lauftenue zwinge und ein paar Runden jogge. Okay, ich gebe zu, dies wird nicht passieren. Ganz einfach, weil ich mich ja nicht selber belüge. Ich habe im Fitness mein Trainingsprogramm angepasst und ziehe es auch mehr oder weniger (okay weniger, wer konnte schon den warmen Spätsommer erahnen?) durch, aber das mit dem Joggen hapert immer noch. Ich bin ja sonst, was meine selbst auferlegten Challenges angeht, mit eiserner Disziplin und äusserst ambitiös bei der Sache, aber hier kann ich mich nicht so recht motivieren. Damit der Schuss nicht hinten losgeht und ich mich bis auf die Knochen blamiere und schlimmstenfalls noch vom Besenwagen eingesammelt werde, muss jetzt Plan B aus der Schublade gezaubert werden. Schadensbegrenzung betreiben. Dies bedeutet konkret: Einen Drillmaster finden, der mich im letzten Monat, 1-2x in der Woche aus der Wohnung treibt (liebster Ehemann, falls du meine Blogs liest, was ich sehr hoffe, das ist ein Gratisangebot) und mich vor dem üblen Erwachen am 6. November bewahrt.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Fastracer
Gast
Fastracer

Bringe em Ehemann süsch de no e Trillerpfeiffe verbi, das er di so richtig cha uf Toure (oder Palme) bringe… ????

Stefanie
Gast
Stefanie

loooos, i chume mau mit cho jogge…. i ma ou nid 😀 !!!

Anna
Gast
Anna

Up up the hill! Go for it!