in 40plus

Natürliche Helfer für eine schöne und gesunde Haut

So, jetzt kommt er: Der zweite Teil von meinem Bericht zum Skin-Workshop.
Wer sich noch nicht einer Hautanalyse unterzogen hat, der sollte das sich zuliebe einmal machen. Es lohnt sich herauszufinden, welchen Hauttyp man hat, um die Haut richtig zu pflegen. Äusserliche Pflege mit Kosmetika ist das Eine, aber wir können noch mehr tun. Hierfür entführe ich euch in die zauberhafte Welt der Möglichkeiten, die natürliche Hautalterung, welche durch Gene und Hormone herbeigeführt wird, hinauszuzögern.

Mikronährstoffe

Die gute Nachricht zuerst: Wir sind nämlich unserem Schicksal nicht hilflos ausgeliefert. Okay, gegen die Gene können wir nur mässig ankämpfen, aber wir können optimieren. Das erste Zauberwort heisst Mikronährstoffe. Für jedes Hautproblem, gibt es nämlich intelligente Supplemente, die uns helfen, unsere Probleme zu minimieren oder zu beheben. Bitte besprecht die Dosierung mit der Apothekerin oder dem Apotheker oder macht mir eine Mail, ich habe die Dosierungsangaben.

Die Mikronährstoff-Zauberformel

Anti Aging: Antioxidiantien, Vitamin B-Komplex hochdosiert, Gamma-Linolensäure, hochwertiges Protein-Supplement, essentielle Fettsäuren
trockene und feuchtigkeitsarme Haut: Burgerstein Skin, Nachtkerzenöl, Vitamin E
Akne: Zink, Nachtkerzenöl, Chrom
Akne prämenstruell: Vitamin B6 und Magnesium
Sonnenschutz (3 Wochen vorher beginnen): Carotinoide, Selen, Vitamin C, Vitamin E


Wer sich für Mikronährstoffe allgemein interessiert, dem empfehle ich dieses Buch.

Hormone

Neben den Genen, können (sie können nicht nur, sie tun es) uns auch die Hormone einen Strich durch die Rechnung machen. Seit Jahren bin ich auf der Suche – eher auf der passiven, aber manchmal kommt das Glück zum Wartenden – nach einer Hormontherapie, die mich vor dem Altern bewahrt. Und es besteht Hoffnung! Und jetzt fragt ihr euch alle zu Recht: Wenn Hormone äusserlich so gut wirken, wieso sind sie dann nicht standardmässig in allen Cremes enthalten?
Hormone sind den Arzneistoffen und nicht der Kosmetik zugeteilt und werden strenger geregelt.

Auch für eine lokale Hautanwendung braucht es eine vom Arzt verordnete Magistralrezeptur. Die Vitaluce Apotheke, in Zusammenarbeit mit abf Hormonkosmetik, besitzt eine solche Rezeptur und ein Sortiment an Produkten für die Bereiche Anti-Aging, Akne, Cellulite und Haarausfall. Fast Jede/r von uns hat schon einmal Erfahrungen gesammelt, im Bereich der Dysbalance von Hormonen und deren Macht.
Deshalb bin ich überzeugt, dass wir mit Hilfe von Mikronährstoffen und Hormonen viel bewirken können. Da ich ja nach der Hautanalyse herausgefunden habe, dass mein Hautfettwert zu tief ist, habe ich mich mit Nachtkerzenölkapseln eingedeckt und natürlich habe ich mir auch von der Vitaluce Apotheke das Hormon Gesichtsserum und Augengel bestellt, die ich natürlich auf Herz und Nieren testen werde.


Einige Produkte aus dem Hormon-Sortiment.

Mein persönliches Fazit: Wer sich Gutes tun will, muss sich vertieft mit den Bedürfnissen seiner Haut befassen und diese will nicht nur von Aussen gepflegt sein. Irgendwie logisch oder nicht? Ob sich der ganze Aufwand lohnt, werden wir in ein paar Jahrzehnten wissen, ich hoffe, ihr haltet mir solange die Treue!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
trackback
Hormone für die Haut - Wo-men-talk

[…] meinem Blogbeitrag zu Hormonen und Mikronährstoffen, habe ich angekündigt, die Produkte mit Hormonen für die Anwendung auf der Haut von der Vitaluce […]