in 40plus, Featured, Trends / Events

Yonamo

Yoga, Nachhaltigkeit and more, das heisst abgekürzt – Yonamo. Genau dieses Festival, welches Inspiration für einen nachhaltigen und bewussten Lifestyle gibt, feierte in Thun am 16.&17. November sein 3-jähriges Jubiläum und ich liess es mir nicht nehmen, das Wochenende vor Ort zu verbringen.
Schon im Vorfeld hatte ich mich mit der Thematik auseinander gesetzt und habe in der Oliv Zeitschrift ein Interview gegeben und einen Gastbeitrag auf dem Yonamo Website verfasst.

Ich bin von Natur aus ein neugieriger und energiegeladener Mensch, der Mühe hat, die innere Ruhe zu finden. Ein idealer Testfall also für die 100 Aussteller, aus allen Bereichen von Yoga, Achtsamkeit und bewussten Lebensstil bis hin zu Nachhaltigkeit. Wobei ich auf letzteres bereits im Alltag besonders achte.

Pranic Healing

Kennt ihr Pranic Healing? Ich für meinen Teil hatte zwar davon gehört, aber keinen Plan, worum es dabei geht. Beim Pranic Healing werden Blockaden im Chakra Energiefluss aufgelöst und mit frischem Prana energetisiert. Alle Blockaden landen in einem Eimer Salzwasser, der neben der reinigenden Person steht. Das Pranic Healing findet ohne Berührung statt und man kann in einem Kurs sogar lernen, sich selber und natürlich auch andere zu reinigen und von Blockaden zu erlösen. Sehr praktisch. Nun, ihr fragt euch wie hat es bei mir gewirkt? Tatsächlich verspürte ich eine wohltuende Ruhe, die indes nicht allzu lange anhielt. Aller Anfang ist wohl schwer.

Yonamo Pranic healing
Pranic Healing

Pukka Tee

Beim flanieren durch die Halle, stach mir der farbige Pukka Stand sofort ins Auge. Der richtige Zeitpunkt, sich einen Tee zu gönnen. All diese feinen Kräuter-, Schwarz- und Grüntees werden biologisch, nachhaltig und fair produziert. Bio heisst, dass sogar die Fäden der Teebeutel biologisch angebaut werden und sie erfüllen die Standards von Fair for Life, eines der strengsten Labels für Fairtrade und Bio. Der Betrieb arbeitet von der Ernte bis zur Tasse klimaneutral und 94% der Angestellten nennen Pukka einen top Arbeitgeber. Diesem Einsatz zollte ich dem nötigen Respekt und gönnte mir einen Holunder-Echinacea Tee. Einen Adventskalender habe ich auch gerade mitgenommen, denn bei dem grünen Kalender haben die Mitarbeitenden aus der Schweiz das tägliche Zitat zum Tee geliefert.

Yonamo Pukka Tee
Pukka Tee an der Yonamo

Yoga

Yoga mache ich nun seit einigen Jahren regelmässig und mit viel Freude. An der Yonamo wurden ganztags verschiedene Yogastunden angeboten und ich hätte locker den ganzen Tag damit verbringen können, aber wie es so bei Bloggern ist, brauchen wir auch immer Fotos, damit wir dokumentieren können, was wir gemacht haben. In meinem Übereifer verknackste ich mir meinen grossen Zeh derart übel, dass an die innere Ruhe nicht mehr zu denken war und was Schmerzstillendes her musste.


2 Tage durfte ich neue Yoga-Praxen erfahren

DoTerra

Zum Glück ist mir eine Mitarbeitende zu Hilfe geeilt und hat mir den Tipp gegeben, ich soll mich gleich draussen beim Doterra Stand mit einem ätherischen Öl behandeln lassen. Gesagt getan. Mit der Deep Blue Mischung behandelte ich meinen lädierten Zeh. Einen Tag später war der Zeh so gut wie neu. Reine ätherische Öle kann man verschieden einsetzen. Es gibt auch solche, die man mit Wasser verdünnt oral verabreichen kann, wie die schützende Mischung „on guard“, welche das kraftvollste, natürlichen Antioxidiant, die Nelke enthält. Dieses ätherische Öl eignet sich gleichermassen als Luftreiniger.

Yonamo Doterra ätherische Öle
Am DoTerra Stand wurde ich in die Welt der ätherischen Öle und deren Wirkung eingeführt

Öko Gärtnerei

Die Öko Gärtnerei Maurer hat mich am meisten fasziniert. Vielleicht, weil man sich gar nicht so konkret etwas unter diesem Begriff vorstellen kann. Die Öko Gärtnerei gibt es bereits 30 Jahre, der neue Teil wurde 1996 eröffnet und seitdem wird die Bodenwärme klimaneutral hergestellt. Im eigenen Wald wird Holz für die Schnitzelheizung in den Gewächshäusern gebraucht. Das Regenwasser wird aufgefangen und damit die Pflanzen gewässert. Wenn es lange nicht regnet, wird aus dem eigenen Teich Wasser hochgepumpt. Das Wichtigste überhaupt ist aber der organische Kreislauf des Bodens. Denn nur wenn man gesunde Erde hat, kann man gesundes Wachstum und gesunde Pflanzen als Resultat erhalten. Beim Kompostieren muss das Kohlenstoff-Stickstoffverhältnis stimmen und es wird aerob (mit Hilfe von Sauerstoff) kompostiert. So sterben während des Prozesses keine wichtigen Mikroorganismen ab. Mit all diesen Hilfsmitteln werden keine Pestizide verwendet, der Natur nicht geschadet und wir haben gesunden Boden.
Natürlich wurden mir auch noch zwei anti-aging Pflanzen ans Herz gelegt: Fo-Tieng ist die Heilpflanze aus China, um Leber, Nieren und Blut zu revitalisieren. Die Brahmi-Gedächnispflanze wird in der ayurvedischen Medizin zur Gedächnisstärke angewendet. Beides kann man als Tee zubereiten oder die Wurzeln pulverisieren.

Yonamo Öko Gärtnerei
Alles über die magischen chinesischen anti-aging Pflanzen erfuhr ich bei der Öko Gärtnerei

Balibay

Vielen (Halb)Edelsteinen wird eine heilende und unterstützende Wirkung nachgesagt. Das ist nichts Neues – aber wenn man diese Steine auch gerne trägt, weil diese ästhetisch in coolen und hippen Designer-Schmuckstücken daherkommen, noch besser. Das Know-How und die Liebe zu Halbedelsteinen haben Cem und Dafne dazu bewogen, Balibay zu gründen. Aber sie wissen nicht nur, welche Wirkung die Steine haben, sondern setzen sich auch damit auseinander, woher sie kommen und wie sie abgebaut werden. So setzen sie die Nachhaltigkeit um. Mir hat Cem ein Türkisarmband empfohlen, welches Kreativität fördert, Schutz vor Gefahren bietet und bei körperlichen Erschöpfung wirkt. Da hat er voll ins Schwarze getroffen, würde ich mal sagen.

Yonamo Balibay
Welches ist der richtige Stein für mich?

Bio Brunch

Was der Ökoladen Thun uns am Sonntag morgen präsentierte, war einfach der Wahnsinn. Ich habe selten einen so feinen Zopf gegessen und die Käseauswahl war einfach der Hammer. Natürlich kamen die Veganer nicht zu kurz, es hatte auch Köstlichkeiten, welche auf tierische Herkunft verzichteten.

Yonamo Bio Brunch

Modenschau

Können Kleider fair produziert werden und trotzdem fashionable aussehen? Ja, das können sie! Das bewies definitiv die Fairtrade Modenschau, die am Sonntag Nachmittag stattfand. Ich durfte ein Outfit von Hessnatur und Calida präsentieren und hatte viel Spass wieder einmal auf dem Laufsteg entlang zu gehen. Um mein Make-up besorgt waren die Make-up Artistinnen am Dr. Hauschka Stand, die mir einen natürlichen Glow verliehen. In meiner überschwenglichen Motivation liess ich den Event am Special Yoga Closing ausklingen. Läppische 1h 45 Minuten, ist ja Nasenwasser oder?!

Yonamo schminken bei Dr Hauschka
Für die Modenschau wurde ich zuerst geschminkt

Yonamo Hessnatur
Im ersten Durchlauf zeigte ich Fair Fashion von Hessnatur

Yonamo Calida
Im zweiten Durchlauf trug ich ein Outfit von Calida


Was für ein schöner Abschluss für das zweitätige Yonamo-Festival

Alle Fotos: Thomi Studhalter

Teilen:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei