in Featured, Trends / Events

Vital und munter durch den Frühling

Der Biorhythmus ist eine Sache, die schwer beeinflussbar ist. Als wäre das nicht schon anstrengend genug, können saisonal bedingte Schwankungen kurzzeitig zusätzlich störend auf den Organismus wirken.

Ich bin ganz klar ein „Ausschlafmensch“. Ohne Wecker vor 8 Uhr aufwachen, ist für mich unnatürlich. In der Arbeitswelt muss ich mich ab und zu anpassen und stehe wohl oder übel vorher auf. Erschwerend kommt die Sommerzeit hinzu – versteht mich nicht falsch, ich habe nichts dagegen, wenn ich eine Stunde früher aufstehe und es hell und 20 Grad warm ist, aber leider ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir im April/Mai noch mit Schnee, Regen und Kälte kämpfen, gross. Das macht es mühsamer aufzustehen und im Dunkeln zu frieren. Ändern können wir nichts, aber optimieren und das Immunsystem stärken, damit wir uns mit der Situation anfreunden. Hier kommen meine Tipps, die mir die Frühlingsmüdigkeit nehmen.


Frühling, das Erwachen der Natur beginnt – es ist wunderschön, aber zum Blühen zu kommen, ist auch ein Kraftakt der Natur den wir auch spüren (können).

Morgenritual

Entgiften und Darm in Schwung bringen. Tönt jetzt nicht so berauschend, ist aber sehr bedeutsam. Nach dem Aufstehen entgifte ich zuerst meine Mundhöhle mit dem Detox Elixier Oil von Skintherapist, danach putze ich meine Zähne und trinke lauwarmes Wasser, um die Darmfunktion anzuregen. Nach Belieben auch einen Spritzer Zitronensaft ins warme Wasser hinzugeben, das wirkt wahre Wunder.

Duschen

Ich bin ein Warmduscher und gebe es offen zu. Ich habe lang gebraucht, um es mir anzugewöhnen, meine Beine kalt abzuduschen. Wer auch Mühe hat, mit den Füssen anfangen, danach auch die Unterschenkel bis hin zum Oberschenkel integrieren. Regt das Immunsystem an und ein zweiter guter Nebeneffekt ist, dass das Gewebe der Beine schön straff bleibt. Lohnt sich also doppelt auf die Zähne zu beissen.

Die Extra-Portion Vitamine

Ich habe euch im Herbst die Multivitamin Gummies von Health-iX vorgestellt. Der Frühling gehört zu den saisonalen Schwankungen, wo der Körper zusätzlich Vitamine gut gebrauchen kann. Dies ist individuell, aber grundsätzlich merkt man selber, wenn man sich etwas schlapper fühlt. Da Vitamin Supplemente bei richtiger Dosierung keine Nebenwirkungen haben, ist es sicherlich angezeigt, diese bei Bedarf einzunehmen. Ich habe am liebsten meine Multivitamin Gummies dabei, denn sie sind super praktisch zum Einnehmen und zusätzlich kann ich meinen Drang nach Süssem mit diesen super leckeren Gummies stillen. Die 8 enthaltenen Vitamine sind essentiell und lebenswichtig für den Körper, um gut zu funktionieren. Mit 2 Gummies pro Tag habe ich die Tagesdosis an den wichtigsten Vitaminen zu mir genommen. Somit kann ich zusätzlichen Belastungen, wie grosse Temperaturschwankungen, die dem Körper viel abverlangen, ausgleichen.

Kleine Gummies – grosse Wirkung. Folgende 8 lebenswichtige Vitamine sind darin enthalten. Mit unserer Nahrung ist die Menge der empfohlenen Tagesdosis an Vitaminen kaum zu erreichen.
Vitamin A ist wichtig für eine gute Sehkraft.
Vitamin D ist das Sonnenschein-Vitamin. Es ist wichtig für Knochen und die Zähne und unterstützt die Aufnahme von Calcium. Besonders im Winter ist es wichtig darauf zu achten, dass man genügend Vitamin D bekommt. Die Aufnahme ist nur über die Haut möglich und nur, wenn die Sonnencrème den Schtuzfaktor 8 nicht übersteigt. Also ist es bei heutigen Bedingungen auch im Sommer ein Thema, Vitamin D zusätzlich aufzunehmen.
Vitamin E ist ein Antioxidans. Es unterstützt das Immunsystem und verbessert die Reparaturmechanismen der Zellen.
Vitamin C hat ebenfalls eine antioxidative Wirkung und ist wichtig für das normale Funktionieren des Immunsystems. Dieses Vitamin ist am einfachsten dem Körper zuzuführen und die Menge kann problemlos mit der Nahrung aufgenommen werden. Überdosieren ist auch kein Thema, da der Körper überflüssiges Vitamin C ausschwemmt.
Vitamin B6 ist wichtig für Stoffwechsel und Funktionen des Nervensystems.
Vitamin B12 spielt unter anderem eine sehr wichtige Rolle für die Energieproduktion.
Folsäure spielt unter anderem eine sehr wichtige Rolle die Teilung und Funktion von Zellen.
Biotin hat eine Schlüsselfunktion bei der Stoffwechsel der Nährstoffe.


Gelassen und vital in den Frühling starten, das macht Spass!

Der Energiekick

Kaffee am morgen gibt mir Auftrieb, ist aber in erster Linie ein Genussmittel und Ritual.
Es gibt Situationen, wenn ich den Energieschub jetzt und sofort brauche. So wie aktuell, kurz vor dem Feierabend und vor Beendigung dieses Artikels, habe ich mir einen kleinen Muntermacher genehmigt. Ich schwöre auf die Energy Chews von Health-iX, die lassen mich nicht im Stich, da rattert die Tastatur, dank 4 Vitaminen und 40 mg Koffein. Fokussiert und konzentriert geht es halt schneller.

Teilen:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Nini
Gast
Nini

Super Artikel mit so vielen Infos👌🏼 Habe die gummies probiert und die sind echt lecker😅 muss da eher aufpassen das ich nicht alles auf einmal vernasche😂❤️

Judi
Gast
Judi

Mega gueti Tipps danke viumau🙏 i muess die gummies o ha🙌 u das mit Bei kalt abdusche u Lauwarmwasser trinke muessi o ume afa..