in Featured, Trends / Events

WC-Talk am ZFF

Das Zürich Film Festival ist einer meiner Fixpunkte in der Agenda. Ich liebe dieses Festival, denn es versprüht Magie und etwas unbeschreiblich Mondänes. Auch dieses Jahr werde ich mir Filme, Galanächte und Podiumsdiskussionen zu Gemüte führen. Der Gang aufs stille Örtchen gehört bei einem langen Screeningtag und Getränkezufuhr logischerweise dazu. Diesbezüglich war die Lage am ZFF die letzten Jahre etwas prekär – es war äusserst schwierig auf dem Bellevueplatz eine (ansprechende) Toilette zu finden.
Umso schöner war es zu hören, dass dieses Jahr hinter dem Festivalzelt eine 2-stöckige „Welcome Bellevue Lounge“ aufgestellt wurde. Im ersten Stock mit einer Terrassenbar und unten mit einer phänomenalen von Geberit ausgestatteten „WC-Oase“. Was Geberit hier den Festivalbesuchern bietet, muss man gesehen und getestet haben. Und jetzt wird es spannend. Zum Auftakt des diesjährigen ZFF hatte ich die Ehre, die Annehmlichkeiten des Geberit AquaClean Mera Dusch-Wcs zu testen.

Geberit AquaClaean WC Ankunft Bloggerin Slavia Karlen
Bei strahlend schönem Wetter besuchte ich die Geberit WC-Oase am Freitag.

Das Testen ist eine Sache, das darüber Berichten eine andere. Oder wann habt ihr euch das letzte mal mit Freunden über WC Gewohnheiten ausgetauscht? Eben!
Aber manchmal muss Frau sich einfach in ein Abenteuer schicken und schauen, was dabei herauskommt.

Selbsttest

Ich bin aufgeschlossen und die flotte und freundliche Hostesse Alesia machte es mir leicht, mich locker auf dieses Erlebnis einzulassen.

Geberit WC Oase AquaClean Infopoint
Super freundlich wurde ich bei Geberit empfangen.


Bevor es ans Eingemachte ging, habe ich mich noch schlau gemacht, über die Auswahl an Geberit Wcs.

Bevor ich euch mit auf diese Reise nehme, eines vorweg: Das Geberit AquaClean Mera Dusch-WC ist alles andere als ein normales funktionsorientiertes WC. Ich wage sogar zu behaupten, es wäre eine Beleidigung, dieses so zu deklarieren. Nein, es ist ein technisch raffiniertes Designer Highend Produkt, welches jeglichem Bedürfnis nach gesteigertem Wellness-empfinden gerecht wird. Von einer integrierten Sitzheizung, Geruchsabsaugung, Reinigung vor jeder Benutzung des Wasserstrahlarms, Entkalkungsfunktion, verschiedenen Duscharmpositionen, bis hin zur Regulierung des Wasserstrahl-Volumens und der Temperatur, wurde hier an alles gedacht, um den grösstmöglichen Komfort zu bieten.


Hand aufs Herz: Das hat doch wirklich den Namen WC-Oase verdient?


Und hier steht es in ganzer Pracht: Mein Testobjekt!

AquaClean Mera

Die Fernbedienung ist selbst erklärend. Als erstes den den Start-Knopf drücken und wie durch Zauberhand kommt der Klodeckel hoch. Schon diese „Begrüssung“ ist es wert, die Fernbedienung zu aktivieren. Optional kann man das App herunterladen und von dort aus alle Befehle steuern. Das Geberit WC reagiert nur auf den unmittelbar umliegenden Radius und genügend Druck auf der WC-Brille, um sicherzustellen, dass Niemand anderes mit der App Streiche spielt. Obwohl, der Gedanke wäre lustig. Nach dem Geschäft, die WC-Duschfunktion mit einem warmen Wasserstrahl, der einen hygienisch reinigt, aktivieren, danach föhnen und das Gefühl von völliger Frische erleben.


Ganz einfach den Startbutton drücken und der Deckel hebt sich von alleine.
Geberit AquaClean Mera Eingangsbereich
So sieht eine zufriedene Benutzerin des AquaClean Dusch-Wcs aus.

Reaktion der Besucher

WC Papier ist (noch) fester Bestandteil der Schweizer Haushalte. Die Vorstellung, dass ein Wasserstrahl unseren Allerwertesten nach dem WC-Gang reinigt, ist für viele ein spezieller Gedanke. Bis sie es selber testen. Mutig sind sie, die Schweizer! Die meisten Besucher wagen es, nach dem zweiten Besuch, die Wasserreinigung zu testen und finden es angenehmer und sauberer, als sie selber dachten. Ich habe etwa 2 Stunden vor und im WC verbracht (kein Witz) und habe mit unzähligen Personen darüber gesprochen. Sozusagen Feldforschung an vorderster Front.

Die Demonstration

Den Wasserstrahl selber testen oder der Community auf Instagram zeigen, wie das aussieht, sind zwei Paar Schuhe und eine Herausforderung. Die Hose im wahrsten Sinne des Wortes runter zu lassen war – wie ihr euch denken könnt – keine Option. Angezogen den Strahl über mich ergehen lassen und eine nasse Hose riskieren, auch nicht. Aber wir sind innovativ und haben eine Plexiglas-Aufsteller zur Füdli-Unterlage umfunktioniert. Das hat gut geklappt und die Gäste unterhalten und amüsiert.


Illustration der Wasserstrahl-Funktion vom AquaClean Mera Dusch-WC.

Vorteile

Wasser ist sicherlich die natürlichste Form, um unseren Körper zu reinigen. Das Frischegefühl ist mit Feuchttüchern vergleichbar, nur dass Feuchttücher Konservierungsstoffe enthalten und Allergien hervorrufen können. Einen Knopf drücken und das WC einen reinigen lassen ist hygienischer als die Hände zum putzen zu benutzen. Weniger oder kein Klopapier ins WC werfen, ist für die Umwelt besser. Bei der Herstellung und beim Filtern in der ARA danach. Geberit bietet ganze Dusch-WCs mit Keramik-Schüssel und Aufsatz oder für Mietwohnungen nur den praktischen Dusch-WC-Aufsatz.

Egal, was ihr jetzt findet, wer auf dem Sechseläutenplatz ist und nicht die Geberit AquaClean WC-Oase besucht, der hat doppelt Pech gehabt: Erstens kann er/sie das AquaClean nicht testen und mitreden und zweitens hat derjenige nicht die Chance ein nigelnagelneues Geberit AquaClean Mera zu gewinnen. Zusätzlich wartet auf jeden Besucher, der das Codewort «Geberit» nennt, ein schönes Sofortgeschenk vor Ort. Die Geberit AquaClean WC-Oase steht während der ganzen Zeit des Zurich Film Festivals auf dem Sechseläutenplatz und ist täglich von 11.00 – 00.00 Uhr geöffnet.
Also das sollten genügend Anreize sein, dieses Vergnügen am eigenen Leib zu erfahren.


Wir sehen uns am ZFF! Wer nicht kommen kann, der kann das Geberit AquaClean Dusch-WC auch hier testen:

Zu Hause, in Hotels, beim Sanitär-Fachpartner oder an ausgewählten Events.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Sabine
Gast
Sabine

Das nenne ich ein etwas anderes Erlebnis an einem Filmfestival. Aber spannend zu lesen, über dieses Geberit WC und vor allem gut zu wissen! Werde es sicherlich testen gehen.