in Trends / Events

Der Winter kommt…

Winterzeit ist erfahrungsgemäss Erkältungszeit. Das ist einer der Gründe, wieso der Winter bei mir auf der Beliebtheitsskala nicht besonders weit oben rangiert. Keine Angst, euch droht an dieser Stelle kein Selbstmitleidsblogbeitrag, sondern ein Präventionsbeitrag, um eine Erkältung charmant zu vermeiden.

Technik versus Tradition

Ich bin – was Medizin und Beauty angeht – immer etwas ambivalent. Auf der einen Seite glaube ich daran, dass im technischen Fortschritt viel Potential für neue Erkenntnisse liegt und auf der anderen Seite bin ich der Meinung, dass das über Generationen überlieferte Wissen über die Wirkung von Pflanzen und natürlichen Wirkstoffen aus der Natur der Schlüssel zur Genesung ist.
Ich habe schon einmal über die Hausspezialitäten von Apotheken im allgemeinen und spezifisch über die Bellevue Apotheke in Zürich berichtet und werde nicht mehr in die Tiefe gehen, sondern geradewegs dort anknüpfen und die Hausspezialitäten der Wintersaison von der Bellevue Apotheke präsentieren.

Ansteckung vermeiden

Alles fängt mit dem Ansteckungsrisiko an. Je weniger Bakterien, Viren und Pilze, desto kleiner das Risiko, ist ja logisch. Aber wusstet ihr, dass spezielle ätherische Öle nachweislich die Belastung von all diesen Keimen senken? Also ich wusste es nicht. Aber natürlich macht es Sinn, diese Erkenntnis zu nutzen: Der Indan Natural Air Protect kann als Raumspray angewendet werden, um das Ansteckungsrisiko für Infektionskrankheiten zu vermindern. Ausserdem desinfiziert er Oberflächen und kann die Keimbesiedlung auf Tischen um 90% mindern. Das ist definitiv ein Grund, diesen Wunderspray durch den Winter immer griffbereit in der Tasche zu haben. Ich stelle mir schon bildlich vor, wie mich die Leute anstarren, wenn ich das nächste Mal im Bus die Haltestange desinfiziere, bevor ich danach greife und mich festhalte. Wird sicher eine lustige Szene und wie ihr mich kennt, werde ich euch diese nicht vorenthalten.
Wenn wir jetzt alles richtig machen, werden wir uns gar nicht anstecken und das Vorstellen der restlichen Hausmittel wird hinfällig. Aber es kann ja durchaus passieren, dass wir in einer schwachen Minute die Handtasche im letzten Moment wechseln und den Spray vergessen und somit blöderweise eine Ansteckung provozieren.

Wir wollen ja für alle Eventualitäten gewappnet sein. Bei laufender Nase, Schnupfen und Kieferhöhlenentzündung lindert der Engelwurzbalsam die Beschwerden. Husten und Bronchitis sind auch keine netten Begleiter durch den Winter. Hier schafft die Pelargonium Urtinktur Abhilfe und lindert die Symptome bei Infektionen der Atemwege. Diverse feine Hustensirups und das Erkältungsbad mit Honig fördern zusätzlich den Heilungsprozess. Ich weiss nicht, wie ihr es seht, aber ich bin jetzt gerade zum Desinfizier-Spray-Fan geworden. Update folgt im Frühling.


Eine Auswahl an Indan Hausspezialitäten für den Winter. Ganz links der Raumspray, der es mir besonders angetan hat.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Anita
Gast
Anita

Slavia Monk on the road ääähm im Bus! ?

Olivia
Gast
Olivia

Merci, super und tönt gut. Geh dann mal riechen an diesen Indian Spray, Duftkomponente find ich noch ein plus. Pelargonium kann ich aus Erfahrung wärmstens empfehlenschauen